Darm- Gesundheit

Ist der Darm gesund ist auch der Mensch gesund. Diese Weisheit ist nicht neu, aber betrifft jeden. Denn, wir beziehen aus unserer Nahrung über den Darm unsere Nährstoffe. Treten in diesem sensiblen Bereich Probleme auf, meldet sich der Darm oft sofort.
Das Gleichgewicht des Mikrobioms spielt dabei eine entscheidende Rolle. Durch zum Beispiel eine Fettverdauungsstörung, Nahrungsmittelallergie oder Antibiotikabehandlung können Reizdarmbeschwerden wie Durchfall, Blähungen und Verstopfung in Begleitung von Bauchkrämpfen auftreten. Maßnahmen wie eine Symbioselenkung, der Verzehr von Sauerkraut und anderem Gemüse ( gern ebenso fermentiert) und auch eine gesunde und  ballaststoffreichen Ernährung mit individuell verträglichen Lebensmitteln können das Ungleichgewicht im Darm wieder ausgleichen. Eine Untersuchung des Mikrobioms im Labor kann Aufschluss geben über geeignete Maßnahmen.